May 6, 2021 /
IntCDC

Universitätsgebäude für eine neue Kultur der Zusammenarbeit

Séverine Marguin (TU Berlin) & Henrike Rabe (BIM), Georg Vrachliotis (TU Delft)
IntCDC Event

 

06.05.2021 | 17:00  Universitätsgebäude für eine neue Kultur der Zusammenarbeit

 

Das kollaborative Habitat
Séverine Marguin (TU Berlin) & Henrike Rabe (BIM)

Wie kann Wissenschaftsarchitektur neue Kollaborationskulturen erschließen? Marguin und Rabe haben diese Frage anhand eines interdisziplinären, gestaltungsbasierten und ‚kollaborativen‘ Langzeitexperiments am Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung (HU Berlin) erkundet und geben Einblicke in die Charakteristiken eines sogenannten kollaborativen Habitats des Forschens.

Dr. Séverine Marguin ist Soziologin und Leiterin des Methodenlabs des SFB 1265 „Re-Figuration von Räumen“ an der TU Berlin.

Henrike Rabe ist Architektin und betreut als Baumana- gerin bei der BIM GmbH die Planung von Kulturbauten für die Stadt Berlin.

 

Neue Beweglichkeit im Denken
Georg Vrachliotis (TU Delft)

„Der moderne Mensch will und muss von der Technik Gebrauch machen, um unabhängig und im losen Rahmen einer Gesellschaftsordnung höchst beweglich zu wer- den“, forderte Yona Friedman auf der Suche nach einem entwerferischen Gleichgewicht von Technologie und Gesellschaft. Wie lässt sich die Idee der „Beweglichkeit“ für das Bauprojekt des Exzellenzclusters neu interpretieren und denken — räumlich, methodisch, intellektuell, gesellschaftlich?

Prof. Dr. Georg Vrachliotis ist Professor für Theory of Architecture and Digital Culture an der TU Delft.

 

Diskussion: Prof. Achim Menges (IntCDC) & Prof. Markus Allmann (IRGE, Uni Stuttgart)
Moderation: apl. Prof. Dr. Kathrin Braun (IntCDC) 

 

Meeting Link: https://unistuttgart.webex.com/unistuttgar/j.php?MTID=mcd15620ec67bac22075ede2d7d855026

 

 

To the top of the page